Entrepreneurship ist in aller Munde heutzutage. Es wird angefeuert durch die Internet Start-Ups im Silicon Valley, aber auch durch die Start-Up Szene in Berlin. Sie zählt zu den größten in Europa und ist auch weltweit eine sehr beliebte Adresse. Aber Entrepreneurship bedeutet nicht nur der Gründer eines eigenen Unternehmens zu sein. Entrepreneurship ist viel mehr eine Einstellung und eine Fähigkeit, nach der Unternehmen Ausschau halten sollten, wenn sie neue Mitarbeiter einstellen. Denn jedes Unternehmen braucht in der schnelllebigen Wert von heute Entrepreneure.

Was bedeutet Entrepreneurship?

Entrepreneure sind Personen, die Risiken eingehen und mit Unsicherheit umgehen können. Ihr Ziel ist kein Routinejob, sondern sie wollen Verantwortung für das Unternehmen übernehmen. Sie haben die Fähigkeit, nach neuen Lösungen zu suchen und marktreife Innovationen hervorzubringen. Sie denken außerhalb der sagenumwobenen Box und treiben Veränderungen an. Genau diese Fähigkeiten und Einstellungen werden immer stärker von Unternehmen gefordert und gefördert, gerade auch bei ihren jungen Mitarbeitern. Unternehmen verlangen zunehmend, eigene Ideen und Verbesserungen einzubringen und nicht auf die Vorschläge der Führungskräfte zu warten. Dies passt sehr gut zu der Mentalität und den Ansprüchen der Generation Y, für die persönliche Weiterentwicklung und Verantwortungsübernahme wichtig ist. Nach drei Merkmale sollten Unternehmen daher Ausschau halten, gerade bei der Rekrutierung von jungen Talenten:

Proaktivität

Eines der wichtigsten Merkmale des jungen Entrepreneurs ist Proaktivität. Wenn er oder sie interessiert ist in ein Thema, eignet sich die Person selbstständig Wissen an und fragt Experten nach diesem Thema. Proaktivität zeigt sich auch darin, dass man Mitarbeiter um Hilfe bittet und gemeinsam nach Lösungen sucht. Proaktive Personen stellen Fragen, bringen ihre eigene Meinung ein und übernehmen selbständig Verantwortung. Sie entwickeln eigene Ideen und Projekte. Sie übernehmen Verantwortung für das Unternehmen und handeln daher wie die Gründer des Unternehmens.

Umsetzungsstärke

Entrepreneure arbeiten mit vollem Einsatz für ihr Unternehmen und sie sind nicht nur daran interessiert, Ideen zu entwicklen, sondern diese auch umsetzen. Ihr Ziel ist es stets, marktreife Produkte und Innovation hervorzubringen. Gerade junge Menschen, die schon im Kontakt waren mit Initiativen wie NGOs, Projekten neben dem Studium oder das Engagement in Studentenorganisationen, bringen die Fähigkeit mit, Projekte und Ideen umzusetzen. Sobald sie von einer Idee überzeugt sind, treiben sie sie voran und zeigen so ein hohes Maß an Leadership. Damit begeistern sie auch andere Menschen. Außerdem arbeiten sie gut in Teams zusammen und verstehen die Bedürfnisse ihrer Kunden und Stakeholder.

Innovationsfähigkeit

Junge Menschen und die Generation Y haben sehr viele Möglichkeiten, um sich selbst zu informieren, Wissen zu sammeln, sich mit anderen auszutauschen und so ihre Kreativität zu entwickeln. Daher haben sie viele Ideen, die sie mit ihren Freunden und Kollegen diskutieren und weiterentwickeln. Viele junge Menschen haben eine globale Perspektive durch Reisen, Auslandssemester und -praktika und Interesse am Weltgeschehen. Daher verinnerlichen sie das Motto von “think globally, act locally” denn sie kennen die Herausforderungen unserer Zeit und versuchen durch Innovation sie lokal zu verbessern.

Junge Menschen, die diese drei Fähigkeiten mitbringen, sind Entrepreneure und ein wertvoller Gewinn für jedes Unternehmen. Daher sollte jedes Unternehmen nach diesen Fähigkeiten bei der Rekrutierung von gerade jungen Talenten Ausschau halten.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons