I MOVE. I EXPLORE.

I’M A GLOBAL VOLUNTEER.

SOZIALE PROJEKTE. 6 – 8 WOCHEN WANN IMMER DU WILLST.

JETZT ANMELDEN

Global Volunteer logo-08
Über Global Volunteer

Global Volunteer bietet dir die Möglichkeit im Umfeld einer neuen Kultur spannende Eindrücke und Erfahrungen zu sammeln, Fähigkeiten und persönliche Kompetenzen zu entwickeln und einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft auszuüben. Im Rahmen eines sozialen Projekts lernst du eine neue Kultur kennen, begegnest verschiedensten Herausforderungen und entwickelst dich persönlich weiter. Wähle aus 5 verschiedenen Themenfeldern ein für dich geeignetes Projekt und mache eine unverwechselbare Erfahrung.

Themenfelder

Dauer: 6-12 wochen (hauptsächlich 6-8 Wochen)

Environment

  • Teile und sammle Erfahrungen im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit aus globaler Perspektive mit Global Volunteer / Environment.

  • Anforderungen: Offenheit und Neugierde fremden Kulturen gegenüber, grundsätzliches Interesse an Umweltproblemen

  • Beliebte Partnerländer: Brasilien, Kolumbien, Indonesia.

Education

  • Bringe deine Fähigkeiten im Klassenzimmer ein. Schaffe Zugang zur Bildung weltweit mit Global Volunteer / Education.

  • Anforderungen: Sehr gute Englischkenntnisse, kein Lehramtsstudium erforderlich

  • Beliebte Partnerländer: Mexiko, Kenia, Taiwan.

Culture

  • Vergiss Stereotypen und teile deine Kultur mit anderen Ländern auf der ganzen Welt. Sei ein Vorbild für Toleranz mit Global Volunteer / Culture.

  • Anforderungen: Weltoffenheit, grundsätzliches Interesse an fremden Kulturen

  • Beliebte Partnerländer: Kolumbien, Indonesien, Taiwan.

Health

  • Steigere das Bewusstsein für Gesundheitsprobleme rund um die Welt. Lehre und lerne rund um den Globus wie man sich vor Krankheiten schützt und gesund lebt mit Global Volunteer / Health.

  • Anforderungen: Weltoffenheit, Proaktivität, grundsätzliches Interesse an Gesundheitsaufklärung

  • Beliebte Partnerländer: Kenia, Indonesia, Taiwan.

Social Entrepreneurship

  • Setze dein theoretisches Wissen in die Praxis um und sammle wertvolle Erfahrungen. Unterstütze eine NGO, ein kleines Unternehmen oder ein Startup im Ausland mit Global Volunteer / Social Entrepreneurship.

  • Anforderungen: Passender Studienhintergrund von Vorteil, Weltoffenheit, grundsätzliches Interesse an Entrepreneurtätigkeiten.

  • Beliebte Partnerländer: Brasilien, Italien, Kolumbien.

button-gt

Ablauf

Anmelden

Melde dich über unser Kontaktformular.

Kontakt

Du erhältst eine Bestätigungsmail und das nächstgelegene Lokalkomitee kontaktiert dich.

Praktika

Suche nach deinem Wunschprojekt und nimm an einem Vorbereitungsseminar teil.

Gespräch

Nimm an einem persönlichen Gespräch teil und lerne deinen Ansprechpartner kennen.

Formales

Unterzeichne unsere AGB und überweise die Servicepauschale.

Abflug

  1. Ab ins Ausland!   

  2. Wenn du wieder hier bist, erwarten wir dich bei einem Nachbereitungsseminar, um deine Erfahrung abzuschließen.  

KOSTEN & ERWARTUNGEN

Kosten

Wir sind selbst Studenten und arbeiten ehrenamtlich – nicht profitorientiert. Dennoch entstehen Aufwandskosten um jährlich zahlreiche Auslandserfahrungen zu ermöglichen. Deshalb verlangen wir einen Beitrag von 400,00€, der sich folgendermaßen aufteilt:

  1. 40,00€ – obligatorisches Vorbereitungsseminar inklusive Verpflegung und Übernachtung

  2. 10,00€ -Rückkehrerevent oder -gespräch

  3. 325,00€ – Vermittlungsgebühr und Administrationskosten

  4. 25,00€ – International SOS – 24h Notfallservice

AIESEC

  1. Teilnehmer/innen über den Ablauf und die einzelnen Schritte informieren

  2. Unterstützen von Teilnehmer/innen bei der Suche nach Projekten

  3. Vorbereitung auf das Auslandsabenteuer

  4. Bereitstellen von Informationen und Unterlagen für den Visa und Arbeitsgenehmigungsantrag

  5. Möglichkeit Feedback zu geben und Erfahrungen zu teilen

  6. Austausch und Nachbereitung des Auslandsaufenthalts im Rahmen des Welcome Home Seminars

  7.  

Praktikant

  1. Gewisses Maß an Flexibilität um die Austauschmöglichkeiten zu erhöhen

  2. Am Vorbereitungs- und Welcome Home Seminar teilnehmen

  3. Proaktiv und selbständig nach Projekten suchen

  4. Flug, Visum und Versicherung bezahlen

  5. Nach Rückkehr an der Evaluierungsumfrage teilnehmen

  6. Regelmäßige Kommunikation mit dem AIESEC-Ansprechpartner in Deutschland

  7. Deine Geschichte und Erfahrungen mit AIESEC teilen

  8. Auch wenn Verpflegung und Unterkunft meist gestellt werden: weitere Lebenshaltungs- oder Reisekosten (z.B. Ausflüge) decken können